Das Auto steckt im Schlamm fest, doch mit dem Trick kommst du raus, ohne zu schieben.

Was in jedem Film auf düsteren, verregneten Feldwegen geschieht und genau deswegen wie ein stumpfes Klischee wirkt, ist im echten Leben der Horror eines jeden Autofahrers. Doch gerade jetzt, wo es ständig regnet und die unbefestigten Böden aufweichen, kennt so mancher genau dieses Problem: Das Auto steckt im Schlamm fest und es geht weder vorwärts noch rückwärts. Hier erfährst du, wie du dich im Handumdrehen befreist, wenn du nur vorsorglich diese zwei Dinge immer in deinen Kofferraum legst.

Du brauchst:

  • Holzlatte
  • dünnes Seil oder Spanngurt

So geht es:

Fädel das Seil am oberen Teil des Reifens zweimal durch die Löcher der Felge und den ganzen Reifen. Lege die Latte auf den Reifen und binde sie gründlich fest. Wenn du das Seil ein paar Mal um die Latte wickelst gibt das besseren Halt.

You Tube/Ilir Dalipi

Wenn du jetzt vorsichtig zurückfährst, kommst du aus dem Schlamm, denn die Latte gibt deinem Reifen eine größere Auflagefläche, sodass der Reifen außerhalb des Matschloches Grip bekommt. So wuchtet sich das Auto quasi selbst mithilfe der Latte aus dem Schlamm.

You Tube/Ilir Dalipi

Hier siehst du ein kurzes Video mit der Holzlatte in Aktion:

Wer hätte geahnt, dass man sich so leicht den Anruf beim Abschleppdienst – und die damit verbundenen Kosten – sparen kann? Nur zwei kleine Gegenstände in deinem Auto können im Falle des Falles Wunder bewirken.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*